Coronavirus

Das Robert Koch Institut (RKI) bietet eine laufend aktualisierte Risikobewertung der Lage in Deutschland
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewer... Coronavirus

Christian Drosten, Leiter der Virologie in der Berliner Charité, informiert in seinem Podcast über den aktuellen Stand:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

Die SZ hat ein Schaubild entwickelt, anhand dessen man die typischen Symptome bei Coronavirus, Erkältung und Grippe unterscheiden kann
https://gfx.sueddeutsche.de/apps/e617498/www/_image_desktopw1840q70.png

aktuelle Fallzahlen der Coronavirus (SARS-CoV-2)-Infektionen vom RKI
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen....

weltweite Fallzahlen von der Johns Hopkins University
https://coronavirus.jhu.edu/map.html

weltweite Fallzahlen von Avi Schiffmann
https://ncov2019.live/

Die Zeit hat im Artikel "Keine Chance den Viren" eine gute Übersicht zusammengestellt, was der/die Einzelne tun kann
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-02/coronavirus-hygienetipps-a...

nicht zur Relativierung aber zur Einordnung helfen folgende Zahlen:
zur Influenza 2018/2019
Die Gesamtzahl der übermittelten, labordiagnostisch bestätigten Infektionen betrug rund 182.000 Fälle.
954 Todesfälle mit Influenza-Infektion wurden an das RKI übermittelt.
Die Zahl der Influenza-assoziierten Todesfälle (Exzess-Schätzungen) sind für 2018/2019 noch nicht veröffentlicht. In der Saison 2017/2018 betrug sie über 25.000 Todesfälle.

Details können Sie im Bericht des RKI zur
Epidemiologie der Influenza in Deutschland 'Saison 2018/19' nachlesen
https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/6253/RKI_Influenzabericht_20...

Alkohol
Das Jahrbuch der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (2020) gibt die Zahl der an Alkoholkonsum Verstorbenen mit über 70.000 an (weltweit 3 Mio).
Details finden Sie hier: DHS-Jahrbuch

Diabetes
Diabetes als Todesursache ist in Deutschland jährlich bei 25.000 Menschen verzeichnet, nimmt man die Folgekrankheiten mit hinzu, ist die Zahl deutlich höher (138.000 Ärztezeitung).
Rund 50 Prozent der Menschen mit Typ-2-Diabetes (der Anteil an Typ1 ist nur wenige Prozent) könnten ohne Medikamente gut behandelt werden, d.h. mit Ernährungsumstellung, Gewichtsabnahme und Bewegung (Deutsche Diabetes Hilfe)